Brutalismus Bauten Spomenik Bizarre Kriegsdenkmäler

1.790

Anfragen:
Deutschland: 0171 / 5469889
Serbien: 036 / 204590

Beschreibung

Brutalismus Bauten Spomenik Bizarre Kriegsdenkmäler


Es gibt viele Namen für Tito’s Denkmäler in ganz EX Jugoslawien. Brutalismus Bauten Spomenik Bizarre Kriegsdenkmäler mit brutalistischer Architektur in Serbien Bosnien & Herzegowina und Kroatien. Die bekannteste von Ihnen ist die steinerne Blume im KZ Jasenovac von Bogdan Bogdanovic aus dem Jahr 1966. 

  1. Tag Belgrad – Willkommen in der Hauptstadt Jugoslawiens 

    Empfang in Belgrad, Transfer zum Hotel und Stadtbesichtigung. Flaniermeiler Knez Mihajlova, die Festung Kalemegdan, das Haus der Blumen (Tito ́s Mausoleum) sowie das Denkmal für die russischen Gefallenen bei der Verteidigung Serbiens und das Denkmal für den unbekannten Helden. Danach gemeinsames Abendessen mit traditionellen serbischen Spezialitäten im Belgrader Künstlerviertel Skadarlija. Übernachtung in Belgrad.
  2. Tag Kragujevac – Mahnmal Sumarice

    Sumarice wurde erbaut, um an die durch die Wehrmacht hingerichteten 7.000 Schüler und Lehrer am 21.10.1941 zu erinnern. Seit dem 27.12.1979 ist es Kulturdenkmal in Jugoslawien. Während der Stadtbesichtigung besteht die Möglichkeit mit der einheimische Bevölkerung in Kontakt zu treten. Im Anschluss weiterfahrt nach Vrnjacka Banja.  Abendessen und Übernachtung im Kurort Vrnjacka Banja im Ferienhaus Vila Milanka.
  3. Tag Krusevac – Mahnmal Slobodiste

    Das Mahnmal Slobodiste wurde erbaut um an die während der Okkupation Jugoslawiens im zweiten Weltkrieg ermordeten Menschen zu gedenken. Während unsere Stadtbesichtigung besteht die Möglichkeit mit der Bevölkerung vor Ort in Kontakt zu treten. Besichtigung eines Weinkellers mit serbischen Weinen und Verkostung mit traditionellem serbischen Essen. Übernachtung im Kurort Vrnjacka Banja im Ferienhaus Vila Milanka.

  4. Tag Titovo Uzice – Mahnmal Kadinjaci

    In der Stadt Titovo Uzice, heute nur noch Uzice errichteten im Herbst 1941 Titos Anhänger die Republik Uzice. Von hier aus steuerte man den Kampf gegen die Besatzer der Wehrmacht. Wir besichtigen das Mahnmal Kadinjaci und das Nationalmuseum in Uzice. Das Mahnmal erbaut, um an die Gefallenen des Arbeiterbataillons zu gedenken. Das Nationalmuseum verfügt über ein umfangreiches Archiv. Abendessen und Übernachtung in Titovo Uzice.

  5. Tag Nationalpark Sutjeska – Mahnmal Tjenista

    Im Norden des Nationalparks Sutjeska befindet sich das Mahnmal Tjenista. Auf der Fahrt durch den Nationalpark haben wir ausreichend Zeit eingeplant, um die herrliche Natur und die atemberaubende Wildnis zu sehen. Das Mahnmal Tjenista wurde erbaut um der Schlacht am Fluss Sutjeska zu gedenken. Im Zuge dieser Schlacht verloren während der Schlacht gegen die Nazis über 6.000 Titos Partisanen ihr Leben. Abendessen und Übernachtung in Jahorina.

  6. Tag Banja Luka – Mahnmal Kozari

    Das Mahnmal Kozari ist 34 m hoch und wurde zur Erinnerung an die gefallenen Partisanen und Zivilisten im Jahr 1942 erbaut. Eine Gedenktafel würdigt die umgekommenen Kämpfer und die Opfer des Faschismus. Im Anschluss beziehen wir unsere Hotelzimmer. Danach besichtigen wir die zweitgrößte Stadt Bosnien – Herzegowinas. Am Ende des Tages erwartet uns ein gemütliches Abendessen mit Spezialitäten aus der Region.

  7. Tag Jasenovac

    Konzentrationslager Jasenovac war eins von 40 Konzentrationslagern und Tötungsstätten in Kroatien. Im Konzentrationslager Jasenovac wurden 1.000.000 Menschen Roma, Juden und Serben durch kroatische Truppen ermordet. Um an sie zu gedenken wurde die „Die steinerne Blume“ von Bogdan Bogdanovic entworfen und im Jahre 1966 erbaut. Abendessen mit Spezialitäten aus der Region und Übernachtung in Zagreb.
  8. Tag Abschied nehmen und Verabschiedung

    Transfer zum Flughafen/Bahnhof

    Verlängerung an der Adria möglich zum Beispiel im Hotel meines Onkels in Cavtat bei Dubrovnik. Einfach klicken.

    Mindestteilnehmer: 2 Personen
    Leistungen:
    Flughafen Transfer
    Übernachtungen laut Tour Verlauf
    7 x Abendessen
    7 x Frühstück
    Beförderung in Bussen oder Minibussen, je nach Gruppengröße
    Durchgehende deutschsprechende Reiseleitung durch unseren Reiseleiter
    Auf einen Blick Ex Jugoslawien seine Denkmäler und Kulinarischen Spezialitäten entdecken
    8 Tage Kulturelle & Kulinarische Höhepunkte Ideale Verbindung zum intensiven kennen lernen der Jugoslawischen Sozialistischen Denkmäler und der Wein- und Esskultur

    Selbstanreise, Flüge gibt es von vielen Deutschen und Europäischen Flughäfen. Auch mit so genannten Billig Airlines erreichen Sie aus vielen Deutschen Städten Serbien zum Beispiel mit www.wizzair.com aus Dortmund oder Memmingen.


Share Button

Zusätzliche Information

Reisedauer

8 Tage